Fotoreise Canada/USA 2017

Hier zeigen wir euch einige Urlaubsimpressionen von unserem Roadtrip in Canada und USA

Hello Canada

Kanada, der nordamerikanische Staat, zwischen Atlantik und Pazifik ist nach Russland ist mit einer Fläche von 9.984.670 Quadratkilometern der zweitgrößte Staat der Erde, hat aber nur rund 36 Millionen Einwohner. Die höchsten kanadischen Gebirgsregionen liegen im Westen von Kanada mit den Rocky Mountains. Kanada ist zudem ein überaus seenreiches Land. 7,6 % seiner Landmasse sind mit insgesamt rund zwei Millionen Seen bedeckt. Die einheimische Tier- und Pflanzenwelt steht in 44 Nationalparks, weit über tausend Provinzparks und Naturreservaten unter Schutz.

Kanada ist riesig, deshalb konnten wir uns nur einen vergleichsweise „kleinen“ Teil für unseren Roadtrip aussuchen. Bei unseren Recherchen für diesen Urlaub und unseren persönlichen Vorlieben (Natur, Tiere, Städte) hat uns der westliche Teil von Kanada am meisten beeindruckt und auch die Möglichkeit Orcas zu sehen und einen kurzen Abstecher nach Seattle (USA) zu machen, hat diese Entscheidung beeinflusst.

Nach monatelanger Planung und Vorbereitung war unsere Route fertig und wir konnten endlich gegen Westen starten.

Die wichtigsten todo´s bevor es losgeht:

  • Einreisegenehmigung eTA (Visa Waiver Programm) – Kosten 7,00 CAD
  • Das Visa Waiver Programm der US-Regierung ermöglicht allen Bürgern und Staatsbürgern der 38 Visa Waiver Länder die Einreise zu touristischen und geschäftlichen Zwecken für bis zu 90 Tagen ohne Visumpflicht. Der Vorteil einer Einreise in die USA im Rahmen des Visa Waiver Programms ist, dass Sie kurzfristig und ohne im Voraus ein Visum erhalten zu haben, in die USA einreisen können.
  • Wenn auch die USA besucht werden soll, ist zusätzlich ein ESTA Antrag zu stellen.
  • Die ESTA Reisegenehmigung (für USA Reisen) ist kein Visa. Es handelt sich um eine, im Voraus erteilte Genehmigung, ein Flugzeug oder Schiff für eine Einreise in die Vereinigten Staaten, zu betreten. – Kosten 14,00 USD
  • Einen Nationalpark-Pass bestellen (in unserem Fall war dieser kostenlos, da 2017 Kanada seinen 150 Geburtstag feiert)
  • City-Pass bestellen (in unserem Fall wurde uns dieser für Seattle von VisitSeattle zur Verfügung gestellt – danke!
  • Fähren vorreservieren – in unserem Fall die Fähre von Victoria (Vancouver Island) nach Port Angeles (USA) Alle anderen Fähren auf unserer Route konnten wir vor Ort buchen.
  • Straßenkarten können nie schaden, bzw. als sehr gute Alternative zum Navi, kann man auch die App MapsMe downloaden, diese ist auch offline verfügbar.
  • In der Hauptsaison ist es sinnvoll, im Vorfeld Mietwagen und Hotels zu reservieren!

Hier gelangt Ihr zum kompletten Reisebericht von unserem Roadtrip in Canada und USA:

Senden Sie uns eine E-Mail

Dieses Kontaktformular ist deaktiviert da Sie Google reCaptcha Service nicht akzeptieren welches notwendig ist für die Validierung des Sendevorganges für dieses Formulars.
error

Enjoy this blog? Please spread the word :)